Spirituelle Rückführung -

was ist meine Aufgabe?

Hypnose360 in Zürich & Schlieren

Scheinst Du Orte zu kennen, an denen Du noch nie warst? Fühlt Du eine Seelenverwandtschaft mit Menschen, die Du noch nie gesehen hast? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Du diese Orte und Menschen aus einem früheren Leben kennst. Welche Lebensaufgabe oder Karma Du in diesem Leben zu erfüllen hast, erfährst Du in dieser besonderen Hypnose.

• Begebe dich in ein früheres Leben, um die Lebensaufgabe zu erfüllen
• Löse Deine Karma-Herausforderungen
• Erlebe eine besondere Hypnose, um die Lebensaufgabe zu erfüllen
• Klicke jetzt auf den Button, um weiterzukommen.

Rückführung mit Hypnose

bei Mike Kock in Zürich & Schlieren

insgesamt 3 Sitzungen

  • das Vorgespräch dauert bis zu 2 Stunden - ist auch online möglich.

  • Rückführungstherapie kann bis zu 5 Stunden dauern.

  • das Nachgespräch ist auch online möglich - bis zu 2 Stunden 

Spirituelle Rückführung mit Hypnose

Spirituelle Rückführung - was ist Reinkarnation?

 

Scheinst Du Orte zu kennen, an denen Du noch nie warst? Fühlt Du eine Seelenverwandtschaft mit Menschen, die Du noch nie gesehen hast? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Du diese Orte und Menschen aus einem früheren Leben kennst. Um die Reinkarnation und die spirituelle Rückführung ranken sich zahlreiche Fragen. Ob Du schon einmal gelebt hast, sagt Dir Dein Unterbewusstsein in einer Hypnose.

Reinkarnation - wer war ich?

 

Es gibt viele Hinweise auf frühere Leben und auf den Umstand, dass Dein jetziger Körper nicht das erste schützende Heim Deiner Seele ist. Vor allem Menschen, die häufig ein Déjà-vu erleben und sich sicher sind, dass Sie an einem bestimmten Ort schon einmal waren oder eine bestimmte Situation schon einmal erlebt haben, glauben an eine frühere Existenz. Die Wiedergeburt ist nicht nur ein Schutz der Seele, die nicht an den Tod und das dunkle Nichts danach glauben möchte. Schon vor Tausenden von Jahren glaubten Naturvölker an die Reinkarnation und wussten, dass sie in einer anderen Zeit und in einer anderen Form bereits schonmal gelebt haben. Natürlich interessiert es Dich, wer Du warst und welche Charaktereigenschaften Dein früheres Ich hatte. Dabei geht es weniger um eine konkrete Person, sondern vielmehr darum, wie Du gelebt hast und was Dich ausgemacht hat. Warst Du ein Entdecker, ein Abenteurer oder ein Dichter, der die Herzen der Menschen berührt hat und der berühmt war?

Um Dich in frühere Leben zu begeben und Dein Unterbewusstsein zu befragen, ist die Hypnose eine probate Maßnahme für Deine Ursprungsforschung. Deine Fragen müssen nicht unbeantwortet bleiben. Es ist die Trance, die Dich zurückkehren und in frühere Leben eintreten lässt. In Trance ist Dein Geist frei und das Unterbewusstsein vom Bewusstsein und der im Alltag präsenten Ratio getrennt. Daher ist die Trance, die Du unter Hypnose erreichst, Dein Bahnhof für eine Reise in Deine Vergangenheit.

 

Was war ich?

Neben den Fragen, wer Du früher warst und warum Dich manchmal vertraute Gefühle beschleichen, obwohl Du den Ort oder die Person nicht kennst, stellt sich eine weitere grundlegende Frage. Was war ich? Viele an Reinkarnation glaubende Menschen schließen nicht aus, dass sie in ihrem früheren Leben ein Tier oder eine Pflanze waren. Woher die Seele kam und wohin sie geht, ist im bewussten Zustand ungewiss. Dein Unterbewusstsein kennt die Antworten auf diese Fragen, die Dich beschäftigen und die Dir schon in mancher Nacht den Schlaf raubten. Warst Du eine mutige Löwin oder ein Wolf, der einsam durch die Wälder streifte und Gleichgesinnte, Seelenverwandte suchte? Oder warst Du ein Igel, der des Kampfes nicht erprobt aber dennoch ein Überlebenskünstler war? Die Hypnose ist eine Möglichkeit, in frühere Leben zurückzukehren oder Antworten auf die Fragen zu erhalten, als was und als wer Du bereits gelebt hast.

Als spiritueller und sehr sensibler Mensch wirst Du das Phänomen des Déjà-vu kennen. Du wirst Dich hinterher fragen, warum Dir ein Ort oder eine Person so vertraut vorkamen. Doch Du wirst in der rationalen, in der bewussten Welt und damit in Deinem Alltag keine Antworten finden. Der Begriff Seelenverwandte wird in der modernen Zeit häufig im Zusammenhang mit dem Verliebtsein verwendet. Doch in seinem Ursprung steht er für etwas ganz Anderes, was nichts mit der modernen romantischen Liebe zu tun hat. Manchmal sind die Dinge einfacher, als Du denkst.

 

Was bedeutet Reinkarnation im Buddhismus?

Im Buddhismus wird die Wiedergeburt, die Reinkarnation, nicht als Glückseligkeit empfunden. Vielmehr definiert sich dieser Zustand der immerwährenden Wiederkehr als leidvolle Erfahrung, da das Leben von drei unheilsamen, schlechten Wurzeln genährt wird. Die Gier, der Hass und der Wahn sind die Todsünden im Buddhismus und treten immer wieder auf, wenn die Seele wiedergeboren wird. Erst viele Leben nach der ersten Geburt erreicht ein Buddhist das Nirwana und damit den Zustand, der als das höchste Glück beschrieben wird. Es hat einen Grund, warum überzeugte Buddhisten viele Jahre hoch oben auf einem Berg mit sich allein sein, meditieren und ihr Leben in Trance verbringen können. Im Buddhismus geht man von einer ständigen Wiedergeburt, der Punabbhava aus. Der Tod beendet nicht das Leben, sondern nur eine Epoche des irdischen Daseins. Wer zu Lebzeiten nicht zur Erkenntnis in Form der vollständigen Glückseligkeit gelangt ist, wird so oft wiedergeboren, bis er diesen Zustand erreicht.

Im buddhistischen Glauben hängen die Güte, der Charakter und das Wesen der wiedergeborenen Seele vom Karma des Menschen ab. Gute Menschen werden auch nach der Reinkarnation gut sein. Schlechte Menschen werden im Buddhismus nicht mit positiven Eigenschaften und dem Vergessen an frühere Leben wiedergeboren. Für Buddhisten ist die Reinkarnation kein Segen, sondern ein notwendiges Übel, das sie auf ein Versagen im früheren Leben hinweist.

Rückführung vs. Reinkarnation

 

Fälschlicherweise werden die Begriffe Rückführung und Reinkarnation häufig als gegenseitiges Synonym verwendet. Doch diese Einordnung basiert auf einem Fehler, den viele Reinkarnationstherapeuten machen und der dazu führt, dass Du mit einer Hypnose und der Trance, die Dich tief in Dein Unterbewusstsein führt, nicht das gewünschte Ziel erreichst. Du willst erfahren, ob sich Seelenverwandte in Deinem Umfeld befinden oder warum Du das Gefühl hast, eine Person oder einen Ort bereits zu kennen? Wenn Du die Hypnose mit dem Ziel der Rückführung durchführst, enden die Erinnerungen bei Deiner Geburt. Frühere Leben, Dein früheres Dasein bleibt bei der Rückführung außen vor. Willst Du noch tiefer in Dein Unterbewusstsein eintauchen und wissen, wer oder was Du vor Deinem jetzigen Dasein warst? Dann solltest Du Dich für eine Reinkarnationstherapie entscheiden, die ebenfalls unter Hypnose durchgeführt wird.

Doch bei dieser Therapieform erreichst Du in tiefer Trance ganz andere Sphären und gehst weit in der vorgeburtlichen Zeit zurück. Der Begriff Erinnerungen, der in diesem Zusammenhang oft erwähnt wird, ist an sich bereits eine falsche Interpretation des Ansatzes. Du erinnerst Dich in einer Reinkarnation nicht, sondern Du gehst in der Zeit zurück und spürst, was Du früher erlebt hast und wer Du warst. Alle Bilder, die Du unter Hypnose in der Trance siehst, werden von Deinem Unterbewusstsein erzeugt. Du musst wissen, dass Du weder bei der Rückführung noch bei der Reinkarnationstherapie Suggestionen erhältst und in irgendeiner Weise beeinflusst wirst. Suchst Du Seelenverwandte oder willst Du wissen, welche Körper Deine Seele früher bewohnt hat? Diese und ähnliche Fragen sind ein Anlass, Dich in Hypnose zu begeben und den Zustand tiefster Trance zu erreichen.

 

Wie funktioniert eine Rückführung - gibt es einen Test?

Die Rückführung beruht auf der Esoterik, die in den alternativen Heilverfahren eine essenzielle Rolle spielt. Im Internet gibt es zahlreiche Tests, mit denen Du eine Selbstrückführung vornehmen und Dich an frühere Leben "erinnern" kannst. Doch bedenke, dass die Rückführung einer tiefen Meditation bedarf. Um Fragen an Dein Unterbewusstsein zu stellen und dich in frühere Leben zu begeben, musst Du viel Erfahrung im Meditieren haben. Anderenfalls erlangst Du den Zustand der tiefen Trance nicht und wirst nicht erfahren, ob Du Seelenverwandte aus einem früheren Dasein in Deiner Nähe hast und war oder was Du warst. Verzichte auf Onlinetests, die Dir suggerieren, dass Du frühere Körper, in denen Deine Seele gewohnt hat, finden kannst. Du wirst auf eine falsche Fährte geleitet und kannst allein aus diesem Grund keinen Erfolg bei der Rückführung haben.

Durch Hypnose, den Weg in eine tiefe Trance und damit durch das Tor zu Deinem Unterbewusstsein, kannst du in frühere Daseinsformen blicken. Wenn Du die Rückführung willst, solltest Du Dich darauf berufen, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Der Blick in Deine Vergangenheit vor der Geburt erfordert mentale Stärke, da er natürlich nicht nur positive Details an die Oberfläche bringen kann. Ob Du für eine Rückführung bereit bist oder ob Du noch warten solltest, kann Dir ein erfahrener Hypnotiseur nach einem ausführlichen Erstgespräch sagen.

 

Welche Aufgabe habe ich dabei?

Du suchst Deinen Weg zur Selbsterkenntnis und wünscht Dir Erhellung? Dann ist die Rückführung eine Möglichkeit, die Du in Erwägung ziehen kannst. Deine Hauptaufgabe besteht darin, Dich auf die Hypnose einzulassen und zu wissen, dass Dich die Trance tief in Dein Unterbewusstsein blicken lässt. Fragen nach dem Risiko sind natürlich und gestellt werden. Suchst Du Seelenverwandte, willst Du wissen, warum Du häufig ein Déjà-vu erlebst oder ob Deine Familie oder Dein Partner vielleicht Seelenverwandte aus einer früheren Zeit sind? Dann öffne Deinen Geist und sei bereit, Dich der Trance hinzugeben und in frühere Existenzen einzutauchen. Die Hypnose ist dabei das Türschloss, dass Dir den Weg in die Rückführung öffnet. Nur wenn Du Dich auf die Therapie einlässt, wenn Du Deine Seele schweben lässt und von der Körperlichkeit trennst, kannst Du in frühere Leben eintauchen und sehen, wer oder was Du warst.

 

Karma und Reinkarnation

Wie bereits kurz angeschnitten, stehen das Karma und die Reinkarnation im Buddhismus im direkten Zusammenhang. Du bist heute ein guter Mensch, der von seinen Mitmenschen geachtet und wertgeschätzt wird? Dann kannst Du laut der buddhistischen Lehre ausgehen, dass Du in früheren Leben ebenfalls gut warst. Denn die buddhistische Religion besagt, dass Du durch den Übergang Deiner Seele kein Heil erfährst, sondern Dein "Erbe" in neue Leben übernimmst. Menschen mit gutem Karma müssen sich nicht fragen, wie es ihnen in ihrem derzeitigen Leben ergehen wird. Hast Du allerdings frühere Leben in Neid, in Gier und in Hass verbracht, kannst Du davon ausgehen, dass Dich Dein Karma einholt und auch in diesem Leben Besitz von Dir ergreift. Um mehr über Dein Karma zu erfahren und beispielsweise zu erkennen, warum Dir in Deinem Dasein nichts Gutes widerfährt, kannst Du unter Hypnose eine Rückführung durchführen und einen Blick in Dein Unterbewusstsein werfen. In den meisten Fällen ruht Dein Blick auf der Erklärung und gibt Dir die Chance, in der Meditation zu erkennen und Deinen eigenen Weg ins Nirwana zu finden.

 

Seelenverwandte sind Menschen, zu denen Du Dich auf den ersten Blick und ohne plausible Gründe hingezogen fühlst. Dabei geht es nicht um erotische Anziehungskraft, sondern um ein Gefühl, das tief in Deiner Seele verwurzelt ist und das Du Dir nicht erklären kannst. Wenn Du die Gedanken Deines Gegenüber lesen kannst, Dich wortlos verstehst und ohne ein Gespräch kommunizieren kannst, steht Dir ein Seelenverwandter gegenüber. Vor allem in lebenslangen Freundschaften und in Paarbeziehungen sind Seelenverwandte die besten Partner, die Du finden kannst. Auf all Deine Fragen, die Du nie in Worte formulierst, kennen Seelenverwandte die Antwort und kommunizieren sie Dir ohne das gesprochene Wort. Die Verbindung, die Seelenverwandte eingehen, ist eine sehr natürliche und von außen unzerstörbare Beziehung. Nicht ohne Grund suchen Menschen Seelenverwandte, mit denen sie leben, eine Familie gründen und innige Freundschaften pflegen können. Das bedingungslose Vertrauen und das Verstehen allein durch Blickkontakt spricht dafür, dass Du einen Seelenverwandten gefunden hast und ihn nicht mehr aus Deinem Dasein lassen solltest.

 

Seelenverwandte erkennen - wie funktioniert das?

Deinen Seelenpartner erkennst Du nicht an seinem attraktiven Äußeren. Es sind andere Dinge, die Dich anziehen und die Dir suggerieren, dass Deine Seele bei genau diesem Menschen gut aufgehoben ist. Spürst Du eine starke Anziehungskraft, ohne dass Dein Gegenüber "Dein Typ" ist? Fühlst Du Dich verwirrt, konfus und spürst gleichzeitig eine Übereinstimmung bei der ersten Begegnung? Hast Du bereits wenige Minuten nach dem Kennenlernen das Gefühl, verstanden und akzeptiert zu werden? Dann kannst Du Dich fragen, ob Deine Seele ihr Spiegelbild gefunden hat. Die Seelenverwandtschaft ist ein Gefühl, das so einzigartig und so tiefgreifend ist, dass Du es nicht beschreiben kannst. Empathie und Akzeptanz, blindes Vertrauen und Verständnis ohne Erklärungen zeigen Dir, dass Du Seelenverwandte getroffen hast. Du brauchst nicht suchen, denn Deine verwandte Seele findet Dich ebenso, wie Du sie entdeckst und auf den ersten Blick weißt, dass sie es ist.

 

Für wen lohnt sich eine Rückführung?

Die Rückführung lohnt sich für Menschen, die mehr über sich erfahren und sich bestimmte Charakterzüge, Reaktionen und Verhaltensweisen erklären möchten. Auch die Reinkarnation bringt Dich in diese Phalanx, geht aber in die vorgeburtliche Zeit zurück. Nur wenn Du mental stark und bereit bist, Dein Unterbewusstsein zu öffnen und Dich Dir selbst zu stellen, solltest Du über eine Reinkarnation oder über eine Rückführung nachdenken. Manchmal ist es nicht verkehrt, Verborgenes im Unterbewusstsein zu belassen und Dich dem Dasein zu widmen, das Du heute glücklich und zufrieden lebst.

 

Wie sieht bei Euch eine Rückführung aus?

An erster Stelle - stehst Du mit all Deinen Gedanken und Gefühlen, deswegen nehmen wir uns Zeit, weil nur dann alles in Ruhe fließen kann.

Wir haben für eine komplette Rückführung drei Sitzungen mit einem Abstand von jeweils einer Woche geplant.

1. Sitzung

Die Anamnese oder besser gesagt, was sind Deine Gründe, Wünsche, Hoffnungen oder auch Probleme? Warum ist für Dich eine Rückführung in ein früheres Leben wichtig? Welche Erfahrungen hast Du schon? 

In diesen guten 90 Minuten kannst Du Mike kennenlernen, seine Art und die Praxis. Dieses Wissen hilft Dir später, leichter in Trance zu gehen und dort dann unter Anleitung von Mike ein früheres Leben zu erkunden.

2. Sitzung

Da alles wichtige schon vor einer Woche erzählt wurde, geht es direkt los mit der Rückführungs-Hypnose. Diese Sitzung kann durchaus bis zu 5 Stunden gehen, weil wir erst aufhören, wenn das Problem von Dir gelöst ist. Für uns ist es hier wichtig, nach Deinen letzten Lebenstag in jenem Leben in das Licht zu gehen, in die Zwischenwelt. Dort hast Du, wenn Du es willst, Kontakt mit Deinen Seelenführer / Seelenführerin. Gleichzeitig kannst Du erkennen, welche Seelengefährten oder Seelenverwandten in Deinem aktuellen Leben Dich begleiten.

Natürlich nehmen wir alles auf, so hast Du später ein mp3 Audio und kannst für Dich diese Sitzung noch einmal erleben.

3. Sitzung

All das was Du erlebt hast. Es ist völlig normal sich darüber austauschen zu wollen. Manchmal kommt es auch vor, dass noch ein kleines Problem aufgetreten ist, dies wird dann ebenfalls in dieser 3. Hypnosesitzung neutralisiert. Plane auch hier noch einmal 90 Minuten ein.

Das ganze Paket - Rückführung mit Hypnose - kannst Du für 790 CHF erwerben.

Jetzt buchen

Rückführung mit Hypnose

 
Überprüfung: 2b3a357c9dd50767