• Hypnose360

Zahnarztangst - Hypnose Zürich

Zahnarztangst plagt Patienten nach einer unangenehmen Erfahrung auf dem Zahnarztstuhl, üblicherweise durch Schmerzen. Wenn es kein physischer Schmerz ist, der dich von Besuchen in der Zahnarztpraxis abhält, hegst du vielleicht eine allgemeine Angst vor Spritzen. Diese Art der Zahnarztangst betrifft zahlreiche Frauen und ist keine Schande, sondern ein Zeichen für die Notwendigkeit moderner Methoden bei zahnärztlicher Behandlung.

Zahnarztangst - Hypnose Zürich
Zahnarztangst - Hypnose Zürich

Dein Unbehagen ist verständlich, denn viele Zahnärzte behandeln Patienten mit klassischen Methoden, ohne auf Deine Ängste einzugehen. Folglich sitzen Angstpatienten mit flauem Gefühl im Magen auf dem Zahnarztstuhl, unwissend, welche Behandlung folgt. Diese Unwissenheit, gepaart mit missliebigen Erfahrungen, resultiert in gesteigerter Angst. Wenn du dich in diesen und ähnlichen Situationen wiederfindest und zukünftig nicht mehr Gefangene deines Traumas sein möchtest, solltest du die Hypnose360 in Zürich ausprobieren. Von dieser sanften Therapie profitierst du während Deines Zahnarztbesuches und ziehst Vorteile für zukünftige Termine in der Praxis. Hypnosetherapie gegen Zahnarztangst Eine Hypnose in Zürich inkludiert wirkungsvolle Techniken, die deine Angst vermindern oder vollkommen besiegen, egal, ob Angst vor Spritzen oder vor dem Ungewissen. Auf Angstpatienten spezialisierte Zahnärzte bieten dir Hypnose als wohlwollende Hilfestellung, die dir den Termin erleichtert und angenehm gestaltet. Leider sind solche Zahnärzte aktuell noch nicht leicht zu finden. Deswegen kann Dein erste Schritt auch direkt zu einem Hypnosetherapeuten führen. Für einen professionellen Hypnosetherapeut ist diese Art der Hypnose in Zürich einfach und schnell anzuwenden. Die Therapie verhindert, dass sich deine Zahnarztangst entfaltet, daher kann sich der Zahnarzt vollkommen auf seine Arbeit konzentrieren. Du erlebst die Behandlung stressarm und weniger schmerzempfindlich und verlässt die Praxis mit positiver Erfahrung und schöne Erinnerungen an einen entspannten Zahnarztbesuch. Dein neu gewonnenes Vertrauen erleichtert dir den Alltag und stimmt dich für den nächsten Termin zuversichtlich. Dieses Gefühl der Freiheit erreichst du auch mit Selbsthypnose. Auf diese Weise kannst du sogar deine Angst vor Spritzen verlieren. Bei deinem Zahnarzt trägst du dein Anliegen vor und erhältst alle Informationen bezüglich der Therapie. Der Arzt hört dich geduldig zu und beantwortet deine Fragen zum Ablauf. Ablauf einer Behandlung bei einem Zahnarzt Ein einfühlsamer Arzt nimmt deine Sorgen ernst und nimmt dir die Zahnarztangst souverän und empathisch. Nachsichtig und an deinen Ängsten orientiert, bespricht der Zahnarzt die Therapie mit dir zusammen. Bei diesem Gespräch kann der Arzt womöglich deine Angst vor Spritzen eindämmen. Bei dem Gespräch thematisiert dein Zahnarzt die Gestaltung der Therapiesitzung und gibt dir Tipps, wie du den Erfolg der Hypnose in Zürich steigerst. Dein Zahnarzt beantwortet dir alle Fragen rund um das Thema Hypnose und Selbsthypnose. Beide Themen sind komplex und erfordern umfassender Information, deshalb dauert das Gespräch bis zu eineinhalb Stunden. Sei dir bewusst, dass Hypnose gegen Zahnarztangst speziell für Patienten wie dich entwickelt wurde. Fortschrittlichkeit erfährst du auch direkt vor der Therapie und du kannst nochmals Unklarheiten beseitigen und Fragen an den Zahnarzt richten. Dein Wohlergehen vor, während und nach dem Zahnarztbesuch definiert den Fokus der Therapie und der Erfolg hängt maßgeblich von der Vertrauensbasis ab. Entspannt begibst du dich in die Hände des Zahnarztes, der dir Klarheit verschafft. Von der Professionalität des Zahnarztes hängt der therapeutische Erfolg bei der Hypnose ab. Die Hypnose in Zürich beansprucht mehrere Stunden und sehr wahrscheinlich genießt du schon nach der ersten Sitzung Erfolge. Dir steht vor der Therapie eine persönliche Beratung zu, in der dich dein Zahnarzt individuell aufklärt.


Ablauf einer Behandlung bei einem Hypnosetherapeuten in Zürich


Zuerst kannst du Dich in einer kostenfreien Erstberatung über den Ablauf der Hypnosetherapie bei Zahnarztangst beraten lassen. Du wirst erstaunt sein, dass Du mit dieser Hypnose in Zürich gleich auch noch die Angst vor Spritzen und vor der Ungewissheit enorm minimierst.

Die eigentliche Hypnosetherapie ist in zwei Sitzungen unterteilt. Beide gehen ungefähr 90 Minuten. Dabei wird in der ersten Hypnosesitzung Dir eine sehr effektive Selbsthypnose beigebracht. Mit dieser Selbsthypnose bist Du wieder in der Lage, Deine Gefühle, Emotionen und Ängste unter Deine Kontrolle zu bekommen. Selbst bei einer Platzangst wie in einem CT oder EMR funktioniert diese Selbsthypnose. In dieser ersten Sitzung wird dann auch schon die Grundlage für die schmerzfreie Zahnarztbehandlung gelegt.


In der zweiten Hypnosesitzung liegt dann der Schwerpunkt eindeutig auf Deine schmerzfreie Zahnarztbehandlung. Du erfährst direkt in der Hypnose, wie effektiv diese Art von Hypnosetherapie Dir hilft.


Als hilfreich hat sich bei uns in der Hypnosepraxis auch die Zusammenarbeit mit Deinem Zahnarzt erwiesen. Wenn Du möchtest, nehmen wir gerne Kontakt zu Deinem Zahnarzt auf, um Deine Zahnarztangst effektiv zu bekämpfen.


Erfolgreiche Hypnose in wenigen Schritten 1. Vor Beginn stellst du deine Fragen; du musst dich nicht schämen, sondern kannst jeden Bereich deiner Zahnarztangst vortragen. Das Anliegen klärt der Zahnarzt oder der Hypnosetherapeut mit dir umfassend und gibt Aufschluss, auf welchen Ursachen deine Ängste beruhen, etwa die Angst vor Spritzen. Dieser Teilbereich der Abklärung hilft dir, deine Zahnarztangst besser zu verstehen und zu leichter zu überwinden. Äußere auch deine persönlichen Erwartungen an Deine Hypnose in Zürich, denn an deinen Anforderungen richtet der Therapeut die Therapie aus. 2. Im nächsten Schritt leitet dein Hypnotherapeut in den Hypnosezustand ein. Dieser Vorgang dauert wenige Minuten. 3. An die Einleitung der Hypnose schließt sich die eigentliche Hypnosetherapie, deren Zeitrahmen variiert und von den zu behandelnden Themen abhängt. Mit dem Thema "Angst vor Spritzen" kennt sich Dein Hypnotiseur aus, denn nicht nur Frauen unterschiedlicher Altersklassen leiden darunter, auch Männer und vor allem auch Kinder. 4. Nun führt dich der Hypnosetherapeut aus der Hypnose heraus und gibt dir Gelegenheit zu einem Nachgespräch. Das Feedback optimiert die Hypnose in Zürich und erleichtert dem Zahnarzt später die Erfüllung deiner Erwartungen. Tipp: Plane für den Ersttermin mehrere Stunden ein und lege das Datum so, dass dir der Besuch der Therapiestunden keinen Stress bereiten. Zur Übersichtlichkeit für dich, hier noch einmal die Vorteile der Hypnose gegen Zahnarztangst: sanfte Therapie sehr hohe Erfolgschance individuelle Behandlung weniger Stress beim Zahnarzt und im Alltag

angenehme Zahnarztbesuche Auflösung von Traumata (zum Beispiel wegen schmerzhafter Erfahrungen)

Beseitigung seelischer Blockaden (etwa die Angst vor Spritzen) Buche ein kostenloses Beratungsgespräch, um das gesamte Spektrum der Vorteile einer Hypnose gegen Zahnarztangst zu genießen. Dein Hypnosetherapeut nimmt dir die Angst vor Spritzen und befreit dich vom Trauma, das dich durch frühere Erfahrungen beim Zahnarzt belastet.

Wenn du die Praxis das nächste Mal gelassen und optimistisch betreten möchtest, beanspruchst du die Hypnose360 in Zürich. Unser Erstgespräch ist gratis und erlaubt dir die Einsicht in eine patientenorientierte Art der Zahnarztbehandlung. Hier ist der Link über Hypnose und Angst auf meiner Webseite.




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 
Überprüfung: 2b3a357c9dd50767